05139 / 27 90 90
05139 / 27 90 91
Mail: info@zptn.de

Seminare in Ruhpolding 

Stadt

Ruhpolding

Seminar

Internationales Refresher- und Fortgeschrittenenseminar für Traumatherapeut*innen aus Deutschland, Kurdistan, Palästina, Brasilien und Mittelamerika

Der genaue Titel wird noch bekannt gegeben

Dozent*innen

Lutz-Ulrich Besser
FA für Psychiatrie u. Psychotherapie, Kinder- und Jugendpsychiater, Traumalehrtherapeut

Martina Bock
Dipl.-Sozialpädagogin, Mediatorin, Traumapädagogin - Auslands-Projekt-Managerin der Stiftung WoH - Wings of Hope  

Lucija Lukić Holjan
Dipl. psiholog Universität Sarajevo. Weiterbildung im Bereich Psychotraumatologie, Traumatherapie und Traumapädagogik (zptn); Psychotherapeutin i.A. KVT (Psiho-Integrum Sarajevo), SAFE®-Mentorin.

 

 

Inhalt

Das Fortgeschrittenenseminar richtet sich an ausgebildete Traumatherapeut*innen und Fachberater*innen/-pädagog*innen, die am zptn oder an einem anderen Institut eine Traumafortbildung absolvieren oder schon abgeschlossen haben und an unsere Kolleg*innen aus den WoH-Projektländern.
Es sollen durch Theorie, Live-Demonstrationen sowie Übung und Selbsterfahrung das Know-how und die Sicherheit in der Anwendung von Traumabearbeitung mit der Screentechnik nach dem KReST-Modell mit besonderer Betonung der Körperarbeit und die Vier-Felder-Technik – „Sarajevo-Protokoll“ (L. Besser) verdeutlicht, gefestigt und verfeinert werden. Darüber hinaus wird die Anwendung von TEG – Trauma-Erzähl-Geschichten als projektives Verarbeitungsverfahren dargestellt. Insbesondere werden auch die körpertherapeutischen Interventionen mit Atemtechniken und Arbeit mit "affektiv motorischen Schemata" (eingefrorenen Verteidigungs- Flucht- und Kampfimpulsen) demonstriert und erprobt. Körperarbeit in der Stabilisierungsphase, z.B. in Form von traumasensiblem Qi Gong und TRE – Tension and Trauma Releasing Exercise werden ebenso vermittelt und eingeübt.

 

Weiterhin: Gemeinsames Lernen mit Kolleg*innen aus den Partnerländern der Stiftung Wings of Hope: Palästina, Mittelamerika, kurdische Autonomieregion des Irak und Brasilien. Kennenlernen und Austausch über die Traumaarbeit in den unterschiedlichen Ländern und Kontexten.
Das Seminar findet in deutscher Sprache statt; die KollegInnen aus den Projektländern bringen ihre jeweiligen Dolmetscher mit. 

Fortbildungspunkte

Fortbildungspunkte werden bei der Bayerischen Landesärztekammer (BLAEK) beantragt

Termine

Montag, 16.10. - Freitag, 20.10.2023

Seminarzeiten

Anreise bis 12:00 Uhr             Möglichkeit zum Mittagessen (bitte bei der Anmeldung extra angeben)

Mo. 16.10.2023:           

Di. 17.10.2023:            

Mi. 18.10.2023:            

Do. 19.10.2023:           

Fr. 20.10.2023:            

Anmeldung

Anmeldung Seminar:

zptn-Sekretariat
Waldstraße 4
D-30916 Isernhagen
Tel.: 0511/27 90 90
info@zptn.de

 

Anmeldung für Übernachtung/VP:

Labenbachhof gGmbH
Freizeit-, Schulungs- und Tagungszentrum
Froschsee 7
83324 Ruhpolding
Tel.: +49 8663/1667
Fax: +49 8663/2924
info@labenbachhof.de
www.labenbachhof.de 

Standort

Labenbachhof gGmbH
Freizeit-, Schulungs- und Tagungszentrum
Froschsee 7
83324 Ruhpolding

Kosten

€ 490,00 (ohne Übernachtung / Verpflegung)

Anmeldung zum Seminar


Waldstraße 4
30916 Isernhagen/Neuwarmbüchen